Logo
Die Hundeschule in Gablitz
Wo Hunde ihre Menschen hinführen...
Jennifer Eales, <p>Trainerin Welpen & Junghunde</p>

Jennifer Eales

 12. 05. 1986

Funktionen

Trainerin Welpen & Junghunde

Prüfungen

ÖKV Welpen & Junghundetrainer, Wr. Hundeführschein (freiwillig & verpflichtend), BH, BgH-1, A1

Hunde

Mixe Guinness, Baileys und Johnnie Walker, sowie Murphy´s im Herzen

Über Mich

Schon seit frühster Kindheit war ein eigener Hund mein großer Traum. Aufgrund unserer Lebensumstände war es meiner Mutter leider nicht möglich mir diesen Traum während meiner Kindheit zu erfüllen.

Nach der Schule stürzte ich mich umgehend ins Arbeitsleben, arbeitete Nachts und sehr lange Schichten; daher passte auch in diesen Abschnitt meines Lebens leider kein eigener Hund. Nach mehreren Jahren Auszeit vom Lernen, wollte ich mein Leben wieder in Bahnen lenken, die ich eigentlich für mich vorgesehen hatte und entschied mich an der Aufnahmeprüfung für die veterinärmedizinische Universität zu versuchen. Leider scheiterte ich am finalen Computertest. Die Entscheidung mein Leben verändern zu wollen veranlasste mich jedoch meinen Job in der Gastronomie aufzugeben und so kam nach beinahe 22 Jahren Warten der richtige Zeitpunkt für die Erfüllung meines lang ersehnten Traumes, meines ersten eigenen Hundes – Guinness, ein Labrador-Pumi-Mix aus dem Tierschutz.

Die VetMed sollte es ja leider nicht werden aber da ich immer schon etwas mit Tieren machen wollte, suchte ich nach Alternativen und so kam ich zum Lehrgang der Tierpsychologie mit Schwerpunkt Hund. Wenngleich es eine sehr lehrreiche Ausbildung war, fehlte mir etwas die Praxis also entschied ich mich auch noch eine Ausbildung zum Hundetrainer und –verhaltensberater dranzuhängen. Ich hatte mir in meinen Arbeitsjahren einiges zusammengespart und konnte es mir daher leisten, „nur“ als Hundesitter zu arbeiten und als Pflegestelle zu fungieren wo ich das in den Ausbildungen Erlernte gleich umsetzen und damit auch Hunden aus dem Tierschutz eine 2.Chance geben konnte.

Mein Partner nach den Ausbildungen teilte meine Leidenschaft leider nicht zu diesem Ausmaß und mit dem Zusammenziehen gab ich meine Tätigkeit als Pflegestelle auf und arbeitete vorläufig weiterhin als Hundesitter, was mir die Möglichkeit gab unseren gemeinsam angeschafften Bullterrier „Danger“ groß zu ziehen und zu einem liebevollen, sicheren Hund zu erziehen. Danger blieb nach der Trennung leider bei meinem Ex, aber ich sehe ihn bis zum heutigen Tag noch halbwegs regelmäßig und werde am laufenden gehalten wie es ihm geht.

Mittlerweile vom Ernst des Lebens eingeholt, ging ich nun einem klassischen Angestelltenverhältnis nach und nach der Trennung wollte ich wieder einen Kumpel für Guinness haben und so zog der kleine Murphy’s (Chihuahua-Mix) ein. Wenngleich er ein sehr kleiner Hund ist, habe ich von Anfang an darauf Wert gelegt, dass auch er sich anständig benimmt (abrufbar, keine Keifferei, etc.).

Nach Jahren des Alltagstrotts entschied ich mich, endlich wieder mehr meiner Leidenschaft zu folgen und nicht nur mit Hunden das Leben zu teilen, sondern auch im aktiven Hundesport etwas zu machen. Guinness wurde schon zu alt dafür, Murphy’s zu klein also musste Wohl oder Übel ein weiterer Hund her. Zu meinem Glück, kam es im Stall gerade zu einem „Hoppala-Wurf“ der jedoch sehr gelungen war. Murphy‘s sollte eigentlich bei der Anschaffungsüberlegung schon eine Hündin werden und so kam von diesem Wurf nun endlich meine Hündin – Baileys, ein Mix aus Italienischem Windspiel x Ratonero Bodeguero Andaluz.

Anfangs war der Vorsatz größer als der Antrieb, es fand sich irgendwie auch nicht der Richtige Verein und mit meinem Umzug kam ich dann zum ÖRV am Riederberg. Von Anfang an hatten wir hier das Gefühl „angekommen“ zu sein. Wir begannen mit Agility und innerhalb von 6 Monaten schaffte Baileys und ich es zum Erststart. Sie mag nicht der klassische Agility Hund sein und gelegentlich auch eine Herausforderung, aber sie ist alles was ich mir Sportmäßig gewünscht habe und mehr.

Jeder meiner Hunde – eigene und Pflegehunde – war auf seine Art eine Herausforderung, ein Lehrmeister und ich bin an ihnen gewachsen. Sie haben mir gezeigt wie viele Trainingsansätze es geben kann und das man sich auf jeden Hund individuell einlassen muss um weiter zu kommen.

Meine Hunde sind für mich in erster Linie Freizeitpartner und Familie. Ich habe zahllose Dinge ausprobiert aber aktiv trickse ich mit Guinness gelegentlich und habe mit ihm auf seine alten Tage noch Unterordnung/Obedience angefangen und sogar Prüfungen abzulegen, woran er große Freude hat (wobei ich denke er genießt auch einfach die Zeit mit mir allein ^^) und zum Laufen kommt er frei mit. Mit Murphy’s mache ich hauptsächlich Koordinationsübungen mit Stangen, Balancekissen etc. und mit Baileys bin ich aktiv im Agility, mache Unterordnungsübungen (was sie nicht wirklich begeistert) und gehe Canicrossen (das Laufen liegt ihr einfach im Blut). Sowohl mit Guinness als auch Baileys habe ich jetzt auch Longiertraining begonnen. Alle zusammen machen wir auch öfter Wanderungen.

Ich bin froh für mich und meine Hunde beim ÖRV am Riederberg ein „Zuhause“ gefunden zu haben und freu mich sehr ins Trainerteam aufgenommen worden zu sein.

Aus- und Weiterbildung

  • April 2019: Seminar Perfect Heelwork meets Obedience, Mareike Doll & Bettina Ogris
  • 2018/2019: ÖRV Ausbildung Welpen & Junghundtrainer, Monica Delic & Daniela Erasmus
  • Oktober 2018: Trainerfortbildung Reez Kompetenzzentrum, Elke Essl
  • September 2018: „Happy Hour“- Beschäftigung ohne Hilfsmittel, Dr. Elke Essl
  • August 2018: Obedience Seminar, Renate Öltze
  • Juni 2018: Perfect Heelwork Trainerausbildung, Mareike Doll
  • April 2018: Perfect Heelwork Fortgeschrittenen-Seminar, Mareike Doll
  • März 2018 – Ralley Obedience Workshop – Petra Scheyrer-Nossian
  • Oktober 2017: Seminar Perfect Heelwork I-III, Mareike Doll
  • August 2017: Agility Seminar, Christian Wöss
  • August 2016: Agility Seminar, Christian Wöss & Stefan Zaleschak
  • Mai 2016: Seminar: „Treibball“, Lisa Biegler
  • März 2016: Trainertag: „Hormone des Hundes und deren Einfluss auf sein Verhalten“, Dr. Elke Essl
  • Mai 2014: Trainertag: „Sinnvolle Beschäftigung – Tricksen, aktiv Spazieren gehen“, Christina Sondermann
  • Mai 2013: Seminar: „Ernährung“, Mag. Gudrun Neuhauser (TA), Susanne Rutzinger-Kurpas
  • Mai 2012: Seminar: „Tellington TTouch for you and your dog“, Linda Tellington Jones
  • April 2012: Trainertag: Bewegungsanomalien & Verhaltensauffälligkeiten, Dr.Elke Essl; Ernährung & Verhalten, Andrea Koller
  • Juli 2017: Trainertag: Physiotherapie, Allergien & Rohfütterung, Dr. Elke Essl, Mag.Birgit Ponweiser (TA), Mag. Gudrun Neuhauser (TA)
  • Februar 2010: Seminar: „Der Aggressive Hund“, Dr.Elke Essl
  • Jänner 2010: Seminar: „Angst & Stress beim Hund“, Dr.Elke Essl
  • August 2009: Seminar: „Erste Hilfe beim Hund“, Mario Essl
  • August 2009: Seminar: “Die Sprache des Hundes”, Dr.Elke Essl
  • 2009-2010: Ausbildung Hundetrainer & -verhaltensberater, Graffiti-Works Hundetrainingszentrum
  • Mai 2009: Tellignton TTouch Training Basics, Bibi Degn
  • Februar 2009: Seminar: Ausdrucksverhalten beim Hund, Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen
  • 2008-2009: Tierspsychologie (Schwerpunkt Hund), Gesundheitsakademie Wien